Startseite

Leckeres

Hinterlasse einen Kommentar

Leckeres und Kreatives gibt es übrigens immer wieder bei Küchenpoesie zu finden.

Vor ein paar Tagen wurde dort der 1.Bloggeburtstag mit Schokotorte begangen.
Vorbeischauen lohnt sich immer 🙂

Und wenn auch etwas verspätet auch von uns noch einmal
Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!!
Ich finde Euren Blog ganz toll 😉

Küchenpoesie

Advertisements

Auf dem Spielplatz im Warmen

Hinterlasse einen Kommentar

Irgendwie scheint jetzt endgültig der Sommer zu Ende zu sein. 2 Tage Regen lassen hier langsam das Chaos einziehen, weil das kleine Fräulein am liebsten alles gleichzeitig zum spielen aus den Kisten holt.
Wir wissen zwar das es kein schlechtes Wetter gibt, aber wir sind trotzdem eher von der Fraktion die bei Dauerregen nicht auf den Spielplatz geht.

Umso mehr gefiel mir die Idee vom Liebsten, der grad Urlaub hat, doch mal nach Indoorspielplätzen zu suchen.
Das ist natürlich ne Super Idee, aber wenn der kleine Wirbelwind erst 16Monate alt ist grenzt das die Auswahl doch schon wieder ein – meist sind die Spielplätze doch für größere Konzipiert.

Aus der lange Liste haben wir uns für den Dino Dschungel und Potsdam entschieden.
Auf der Webseite konnte man sehen das es einen großen Kleinkind Bereich gab, und auch der Eintritt lag eher im unteren Preisniveau, was zum testen für uns erstmal Vorrang hatte.

Wir waren vollauf begeistert. Ein wirklich empfehlenswerter Indoorspielplatz!
Der Bereich für die Minis ist gut gesichert, weich gepolstert und wirklich schon für Zwerge im Krabbelalter zu empfehlen und der Rest der Halle lässt viel Platz zum toben für kleine und große Kinder. Ein großes Luftkissen, Trampolins, eine „Wok“Rutsche, ein großes Areal mit Kletterkäfigen in deines es nicht nur eine Ballkanone und Rutschen zu entdecken gibt. Gegen eine kleine Gebühr kann man auch Mit Elektroautos fahren – das haben wir aber nicht getestet.
Es gibt auch lecker Snacks und Getränke zu wirklich Familienfreundlichen Preisen.
Und trifft man sicher bald wieder mal dort!

Mich würde ja noch brennend interessieren was ihr für Ausflugsziele mit euren Zwergen habt? Indoorspielplätzen, Familiencafés …??? Alles rund um Berlin und Potsdam. Hinterlasst doch einen Kommentar 🙂

Die Sache mit der Höfligkeit

Hinterlasse einen Kommentar

Wir gehen nicht oft essen, aber wenn dann ist das kleine Fräulein mit dabei. Das ist gut so und eigentlich überhaupt nicht anstrengend. Im Gegenteil, wäre sie nicht dabei würde ich mich immer nur sorgen was sie grade tut und wann sie wohl wieder Hunger bekommt.
Seit sie sitzen kann ist es eh relativ Easy. Sie darf in den Hochstuhl, bekommt leckeres vom Salat (irgendeine etcke ist ja immer frei vom Dressing) oder Kanten vom Brot ab und das ganze ist so großartig für sie das sie selten schlecht gelaunt ist.
Gestern waren wir mal wieder beim Italiener. Ein neues Lokal das meine Tante entdeckt hatte, hell und freundlich, die Kellnerin kam sofort mit einem Hochstuhl angerannt, alles so wie ich das mag.
Noch bevor wir gegessen haben wurde erstmal gestillt, schön im Tragetuch, so ist es für uns an bequemsten. Als das Fräulein dann nun satt war saß sie in ihrem Stuhl und erfreute sich sichtlich am treiben der Kellnerin, die beim vorbeigehen immer wieder ein freundliches Lächeln oder winken für sie übrig hatte…und wenig später mit einem Lolli vor ihr stand.
Nach einem höflichen „Danke, aber nein“ und auf nachfragen einer Begründung warum, nämlich das sie ja eigentlich noch ein Baby ist (hing doch eben noch an meiner Brust!) und noch keine Süßigkeiten bekommt zog sie enttäuscht davon.
…nur 10minuten später, bestimmt in bester Absicht, das unterstelle ich ihr nicht, mit einer Eiswaffel weieder vor dem Fräulein zu stehen.
Was macht man denn nun? Ich bin bin da immer etwas gehemmt, erzogen immer höflich zu bleiben ect. Denn ich hätte es als unhöflich empfunden schon wieder nein zu sagen.
Wir sagten also ja, naja zumindest nicht nein. Die einzige Erkenntnis die ich daraus gezogen habe ist, denn so eine Situation hatten wir vorher noch nicht,daß das Fräulein erst zugegriffen hat, nachdem sie sich rückversichert hatte und ich dann wirklich „ja, das darfst du nehmen“ gesagt hatte. Braves Kind ich bin stolz auf dich – ich bin mal gespannt wie lang das anhält.
Zum Glück ging die Kellnerin recht schnell und das Fräulein musste das „Dreieckige Ding“ erst ausgiebig betrachten bevor sie kosten wollte das ich noch genug zeit hatte schnell eine essbare alternativ aus der Tasche zu zaubern. Aber ein wenig enttäuscht war sie schon als ich ihr ihr neues Spielzeug einfach abgeluchst hab und das Tat mir leid – deswegen werde ich beim nächstenmal doch wieder nein sagen.
Das ist wirklich eine Sache die ich als Mama noch lernen muß – nein sagen.

weil mein Schatz ein Fröschlein ist

2 Kommentare

Viel war los hier in den letzten 16Wochen. Das Füchslein hat eine Punktlandung zum errechneten Entbindungstermin hingelegt und ist ein Sonntagskind geworden, da wir aber schon am Freitag zum einleiten ins Krankenhaus mussten und ich dann also von Freitag vormittag an Wehen hatte, hätte sie gerne schon schneller kommen können, aber sie hatte anscheinend keine Lust das angemietete Apartment vorzeitig zu verlassen.

Wir sind glücklich! ❤

Es ist etwas unheimlich wie aus der Zeit die sich wie zäher Kaugummi benommen hat Zeit geworden ist die nur so rast.

Das kleine Füchslein wurde getauft und ich bin eigentlich nicht länger Fräulein Fuchs sondern seit guten 2Wochen Frau Fuchs aber zum Glück ist ja jetzt das kleine Fräulein da, das dem Blognamen alle Ehre macht, wobei, wenn es nach dem Füchslein ging wären wir wohl lieber Familie Fröschlein.

Es gibt nämlich kein besseres Lied als dieses…vor allem die erste Strophe und wenn sie dann noch vom Fingerfrosch vorgetragen wird nur noch gelacht, gezappelt und „mitgesungen“.
Unbenannt

Warten

2 Kommentare

noch 4 Tage… und wenn das Krümelkind nicht freiwillig kommen will versuchen wir es zu locken 🙂
Mit neuen süßen Entenfüßchensocken!

Untitled
Untitledund hier schon mal ein erster Blick auf die inzwischen 72 Quadrate der Kinderwagen-Decke…ja irgendwie ist bei uns zur Zeit alles sehr lila-lastig 😀

Vorschritte auf der To-Do-Liste

Hinterlasse einen Kommentar

Was sich auf meiner To-Do Liste getan hat:

  • Wickeljäckchen
  • Inlett vom Babybett mit Bändern versehen
  • noch viele (es waren38) Quadrate für die Kinderwagen-Häkeldecke häkeln
  • Fäden an den 66 Quadraten vernähen
  • Quadrate zur Decke zusammenhäkeln
  • Feen Mobilie fürs Babybett
  • Spieluhr Mobile häkeln für den Wickeltisch
  • 8Wünsche für die Krabbeldecke Sticken
  • die “100″ (96+ ein 4-fach so großes) Quadrate zum Oberteil der Krabbeldecke zusammennähen
  • Ränder zuschneiden und an die Krabbeldecke nähen
  • Decke füttern und fertigstellen (denn nur eine satte Decke frisst keine Babys)
  • Püppchen nähen
  • Püppchen mit Beißring (kann auch noch etwas warten bis kurz bevor die Zähne kommen)
  • die letzten Stiche an der August-Puppe aus Julianes e-Kurs nähen und endlich Fotos von ihr machen. (muss im Zweifelsfall warten :( )
  • Mütze passend zur Wickeljacke
  • Babyschühchen
  • Baumwollpulli Grün 62/64 fertig stricken

…*Yeah* 7Punkte abgearbeitet 🙂
Alles werde ich in den nächsten 13 Tagen wohl nicht mehr schaffen, hier zu Hause gibt es noch ein paar andere Dinge die für das Krümelnd vorbereitet werden müssen, außerdem gibt es da ja auch immer noch die ganzen Termine rund um die Schwangerschaft. Ich hab nicht gedacht das schwangersein, vokalem in den letzten Wochen so stressig werden kann…2x die Woche zum CTG, einmal zur Vorsorge und einmal kommt meine Hebamme vorbei und schwups ist die Woche schon fast wieder rum…irgendwie ist das gut, so fällt das warten nicht so schwer, auf der anderen Seite würde ich am liebsten den halben Tag nur irgendwo eingerollt schlafen um das nachzuholen was mir in der Nacht fehlt…wieso schlafe ich eigentlich jetzt schon nicht???

kleines Häschen 02

Ein kleines Häschen…inspiriert von vielen verschiedenen Püppchen die ich Babys im Internet gefunden habe, und von dem keines so ganz dem entsprach was ich mir meine Maus wünschen würde. Jetzt ist es genau so wie ich es mir vorstelle…gefüllt mit duftender Schafwolle und außen mit schönen Bio-Baumwollniki…und mit ganz ganz viel liebe und ❤ genäht und bestickt.

Feenmobile

Patchwork Baby Decke / Krabbeldeckeich werde noch ein besseres Bild von der Decke machen…am besten wenn sie jemand hochhält. Leider musste ich die Erfahrung machen das man an einem kleinen runden Tisch mit einer kleinen Nähmaschine keine große, inzwischen relativ schwere, Decke nähen kann…sie hat sich total verzogen und ich schaffe es mit meiner NäMa einfach nicht die Quadrate im inneren abzusteppen. Ich werde mal in meinem Bekanntenkreis horchen ob es irgendwo eine Maschine gibt mit der das zu bewältigen ist.

Granny Squares / Babyhose/ Knotenpüppchen

Oben in der Ecke die 66 Granny Squares, dann noch einmal das Knotenpüppchen das ich schon irgendwann in der vergangenen Zeit gestrickt habe, ebenso wie die Baumwollsommerhose, zu der der passende Pulli noch halbfertig auf meinen Stricknadeln hängt.

Jetzt werde ich mich erstmal auf die Suche nach den vergangenen Blogeinträgen machen, die ich über mein iPad gemacht habe…irgendwie scheinen sie es doch nicht ins Internet geschafft zu haben…

Geschützt: Bauch Tüv No 14

Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Older Entries

%d Bloggern gefällt das: