Also ich bin ja nicht abergläubisch…und deswegen passiert mir für gewönlich an Freitag den 13.  Aber gestern hab ich was für die Freutag den 13. Statistik getan…
Mein Schatz und ich waren auf dem Weg zur Werkstatt…sein Auto war zum Tüv…den Wagen abholen. Direkt vor der Werkstatt halte ich an und blinke zum abbiegen weil ich parken wollte da rauscht mir eine Junge Frau in den Elch…der arme kleine Blaue, jetzt hat er schon wieder ein Aua am Hintern … Sie war nicht allzu schnell aber gerumst hat es schon mächtig…sehen tut man nicht viel aber aus erfahrung…vom November…wissen wir das die Plastikstoßstange ja wieder raus kommt und das Auto drunter ziemlich hinüber sein kann.Der Twingo der Jungen Frau war ziemlich hin…Kühler Matsch, Moterhaube…ich bin gespannt wie es unterm Elch ausschaut…wenigstens konnten wir noch fahren. Zum Glück ist sonst keinem was passiert…außer der Schrecken und das es für die Heilung meines Rückens nicht sonderlich förderlich ist wenn schon wieder jemand von hinten auffährt…Leute das große Blaue da vor Euch ist ein Auto, wenn es steht müsst ihr bremsen…und zwar rechtzeitig!
Nee, nee ich find es echt nicht wirklich Lustig…vorallem weil der Elch ja meiner Mama gehört…mein einziger Trost…ich wars nicht…schließlich kann ich nix dafür. Meine Mutter sieht das zum Glück uch eher Locker…aber schon wieder anrufen müssen und sagen mir ist jemand ins auto gerauscht ist schon blöd…
Mir tat die junge Frau leid…ich weiß nicht so 19/20 Jahre… und total aufgelöst. Ja ist blöd, aber kein Weltuntergang, heute regelt man sowas über die Versicherung und dann überlebt man das auch, solang man selbst nix abgekriegt hat, das ist viel schlimmer.

Und was machen wir in „Rubys World“ so am Valentinstag??? Los kommt – Raten?
…ja das auch.
Aber wir haben heute 2,5 Stunden „Sucht Rubys Ring“ gespielt! Gestern Abend vorm Ducschen hab ich ihn abgemacht…und ihn entweder ins Bad gelegt oder auf den Nachtisch…ich bin der Meinung er war auf dem Nachtisch…jedenfalls war er heut vormittag weg! …also hab ich erstmal 1h allein ganz still und heimlich gesucht…damit Schatzie nicht denkt ich hätte ihn verbummelt…nachdem ich dann alle möglichen und unmöglichen Plätze abgesucht habe an die ich so rankam hab ich den Männe mit suchen lassen…erstmal haben wir nochmal überlegt… Vorschlag der Männlichen seite…wenn er im Bad lag auf dem Schrank neben der Toilette dann könnte die Katze auf den Schtrank gehobst sein und ihn dabei ins Klo geworfen haben…meine Begeisterung stieg…wir sind überall rumgekrochen…sogar das Bett haben wir weggerückt…und irgendwann war ich mir dann sicher der ist nicht vom Nachtisch gefallen, denn sonst wär er ja noch irgendwo….Nach insgesammt 2,5h hat mein Schatz ihn wiedergefunden…wir haben keine Beweise ABER er lag da wo die Katze immer alles hinverschleppt im Flur in der Nähe vom Katzenklo…ich bin der Festenüberzeugung er wurde geräubert von einer diebischen Katzenelster!

Euch allen noch einen romantischen Valentinstag’s-Abend❦

Advertisements