soll ich Euch mal was ekliges erzählen???
Ich liebe momentan Avocado mit Kresse zum Frühstück…als Brotaufstrich *yammi* und deswegen hab ich also immer kleine Becherchen mit Kresse überall stehen. -noch nicht eklig – Jedenfalls nicht für Avocado- und Kresse-Liebhaber.
Aber nun kam es aber das ich vor ca einer Woche ein neues Töpchen Kresse pflanzte und irgendwie war es da zu voll – ich hab mit den 3Lagen Saamen wohl einfach übertrieben, also es wuchs nicht es wucherte und sah auch schon gar nicht so lecker aus, aber anstatt ich es gleich in dei Tonne haue hab ich immer wieder ein wenig rausgeschnitten damit es besser wurde…es stand bei uns auf dem Fensterbrett und ich habe es schlich und einfach vergessen weiter zu pflegen und als wir eben beim essen saßen stellten wir fest das die Sonne es augenscheinich ausgetrocknet hatte und ich stellte es prüfend zu uns auf den Tisch …nur außen war es vertrocknet in der mitte war es versumpft und wie ich nun beim Mittag sitzte und freudig vor mich hin spachtel denke ich wieso wackeln denn nur die Trockenen Kressetrieb…genauer hingeguckt…in der mitte – also im Sumpf da lebt es!!! HILFE!!!! viele kleine weiße Maden fressen sich da durch den stinki Matsch… PFUI-BAAAHHHH!!!
Aber dann kam wieder dieses kleine neugierige Kind in mir zum Vorschein…was das wohl für Käfer oder Fliegen waren die sich da einfach nicht jugendfrei in meiner Kresse vergnügt hatten und so viele Nachkommen hinterlassen haben???
Naja kurzerhand hab ich den Kresse Becher in eine grad leer gewordene Käferdose gestckt…einen letzten trockenen Käfer als Begrüßungsmahl spendiert, Deckel drauf und nun werde ich gespannt warten was nun daraus wird!
Ich hoffe es werden dicke Brummer-Fliegen, denn die fressen doch meine chamäleons so gerne 🙂

Hier könnt ihr das Feuchtbiotop bewundern (incl. Made am Käfer)…wer weiß vielleicht ensteht ja noch eine richtige kleine Zivilisation da drin…
pfui-bah

Advertisements