Ganz lieben Dank an Euch für die vielen lieben Worte. Ich habe ein paar Tage gebraucht um mich wider zu fangen. Es ist eben nicht einfach wenn man (viel zu oft) einfach nur nach dem äußeren beurteilt wird. Zumal ich ja durch die nette Ärztin (no2) weiß das es nicht ausschließlich am gewicht liegt und ich verstehe nicht wieso Ärztin no3 jetzt nicht einfach an diesem Behandlungsstrang ansetzten kann und nochmal meinen Zyklus checkt …also obe meine Eizellen jetzt ok sind oder nicht. Das hat sie halt gar nicht interessiert. Und es ist die selbe Praxis es ist meine Akte mit allen Befunden, man muss nur mal eben kurz gucken! Ja auch meinen Wunsch mal die Schwimmerchen vom Schatzie zum Sportcheck zu schicken fand sie völlig über flüssig. Ich mein wenn vielleicht alles nicht passt dann weiß ich was sache ist und fall nicht jedesmal wieder in ein tiefes Loch…naja es ist nicht jeden Moant so schlimm aber ab und an bilde ich mir schon mal ein Anzeichen für eine Schwangerschaft zu haben…oder wenn man denn mal doch ein paar Tage drüber ist wird man gleich ganz hibbelig. Nein es liegt halt nur an dem Gewicht…fragt sich nur noch wieso andere Dicke Frauen Mami wedern…irgendwas ist da faul die klauen die sicher aus dem Bälleparadies von IKEA…hatte ich ja auch schon im Hinterkopf 🙂
Einen Termin in der Charité werde ich mir auf jedenfall holen…da war ich übrigens schon mal ich glaube ’99. Ich hatte mal ein Magenband…an dem wäre ich nur leider fast gestorben und es ist in ner Not-op wieder entfernt worden(also ein paar Jahre später). also es ist nicht so das ich nicht schon mal übers abnehmen nachgedacht hätte…nur ist mir leben irgendwie lieber…in der Zeit wo ich damals abegnommen habe ist nämlich auch noch ein Organ flöten gegangen…dem hab ich zu schnell zu viel abbgenommen…also ich weiß wovon ich rede. Und ich weiß auch das die mir vermutlich nicht viel andere Möglichkeiten aufzeigen aber vielleicht gibt es ja mal wieder was neues 😉

Ich hab mich wieder ein wenig gefangen…Mein Bruder hat seine Op gut überstanden am Freitag und liegt jetzt eben einfach nur flach weil man mit so ner großen offenen Wunde an seinen vier Buchstaben eben nix machen kann außer liegen.

Meine Mama war am Montag (erst Mo wegen OP vom Brüderchen) nochmal beim FA…sieht eben nicht so rosig aus. Sie wurde jetzt in ein Brustzentrum überwiesen wo an der Stelle an der man bei der Mamographie die Veränderung gesehen hat noch mal punktuell geschaut wird. Sie hat eine sehr üppige Oberweite weswegen man das auf dem Gerät bei unserem FA nicht so eindeutig beurteilen kann.
Interessanter Weise ist diese Veränderung nicht das was meine Mom ertastet hatte. Also sie hatte da halt mal was gefühlt, das war aber nur ne geschwollene Drüse. Den „Tumor“ (oder was auch immer *hoff*) kann sie nicht ertasten.
In diesem Brustzentrum wird jetzt am 17.12. nochmal geguckt und dann je nach Befund mittels einer Vakuumbiopsie eine Probe entnommen…und dann sehen wir weiter

Mal was ganz anderes und vorallem erfreulicher.
Nachdem leider 3 meiner Gespenster gestorben sind – vermutlich hat was mit dem Futter nicht gestimmt ich weiß es nicht, vielleicht waren die Blätter schon angewelkt ohne das ich es gleich gesehen hab *schulterzuck* – sind zwei meiner Schrecken wieder gewachsen *freufreu*
Sie haben jetzt einen neuen Satndort in der Wohnung und ich eine neue Quelle für Futter und ich hoffe das ich sie nun doch noch in Montserkäfergröße erleben darf. Und wenn ich ganz großes Glück hab bekomm ich vielleicht auch noch mal zuwachs 😉

Hier mal ein Bildchen für Euch.
Mich fasziniert immer wider das sie nach dem Häuten mindestens doppelt so groß sind wie zuvor und ich frage mich wo sie das alles gelassen haben in der Zeit kurz vor dem nackig machen ???… die große war 30min zuvor genauso groß wie die kleine oben …

australische Gespenstschrecke11/2009 01

Übrigens nach dem es ja nun schon seit letzte Woche hier auf WordPress schneit, dachte ich ich stimme mein Blog mal etwas weihnachtlich ein 😉

Advertisements