Startseite

Leckeres

Hinterlasse einen Kommentar

Leckeres und Kreatives gibt es übrigens immer wieder bei Küchenpoesie zu finden.

Vor ein paar Tagen wurde dort der 1.Bloggeburtstag mit Schokotorte begangen.
Vorbeischauen lohnt sich immer 🙂

Und wenn auch etwas verspätet auch von uns noch einmal
Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so!!
Ich finde Euren Blog ganz toll 😉

Küchenpoesie

3.Advent

4 Kommentare

Volles Programm in meiner kleinen Welt.
Heute Nachtmittag hab ich fleißig Plätzchen gebacken…diese hier:

Engelsaugen plätzchen

Das sind Engelsaugen, ok sie sollen es darstellen…ein wenig Fantasie bitte!. Ein Rezept findet ihr zum Beispiel hier, das habe ich genommen. *yammi*

Damit ist dann schon mal ein Hüftschmeichler von meiner Backliste Gestrichen

Engelsauegn
Schneeflöckchen
Honigplätzchen
Weihnachtsmandeln
Mürbeteigplätzchen

Und dann habe ich mich ja getraut…
Bei uns gibt es heute Ente *quak* eine ganze…Rotkohl, Grünkohl, und Klöße.
Ich ess das ja alles super gern, mit ausnahme von Grünkohl,…aber gemacht habe ich so ein ganzes Vieh noch nie. Aber ich dachte wenn ich mir schon die Mühe machen dann kann es auch noch für mehr als einen Tag reichen,oder?

Für meinen Männe ist der Grünkohl…das Experiment schlecht hin…denn ich finde Grünkohl so eklig das ich ihn einfach nicht abschmecken kann…zumal ich ja auch wenn gar nicht wüsste wie er schmecken muss. Also habe ich mir alles nötige von meiner Mama erzählen lassen und hoffe jetzt das Beste. Ist ja nicht so das ein namhafter Hersteller von Grühnkohl auch deise Gläser anbietet wo in freundlichen Worten drauf steht fix und fertig und gewürzt…nee das wollte mein Männe nicht – das sah nicht schön genug aus *minigrrrrr* Frischer wär ihm ja am liebsten gewesen, den macht seine Mama immer…da wächst er ja auch im Garten, aber bei uns im Supermarkt „wächst“ der frische nur in 1kg Abpackungen *leider/gottseidank*
Und jetzt renne ich immer alle paar Minuten in die Küche umrühen, Vogel übergießen…Stoßgebet entsenden…und wieder zurück.

Drückt mir mal die Daumen das es alles wenigstens ein wenig essbar ist…so wie meine Küche jetzt schon aussihet will ich wenigstens beim Putzen nachher nicht hungrig sein. Einmal ist schon der Rotkohl explodiert…und meine Fleisen ziert jetzt hübsches blau-lila

Fotos reiche ich nach her nach…Falls die Wohnung nicht abfackelt…

Macht ihr eigentlich auch so leckres Essen…für euch und euren Schatz, eure eigene Familie, kommt die Verwandschafft vorebei ooder ladet ihr Euch bei euren Familien ein??? …machen wir zwei ja zu genüge uns einladen nebenan 😉 und an den Feiertagen sind wir eh einmal bei meiner und einmal bei seiner Familie und dann wieder bei meiner…meine Mama hat Urlaub und bekocht uns (wie immer 😉 ) *freu*

Fazit…es war wirklich lecker…hat sogar mein Schatz gesagt :D…aber man sollte wohl besser darauf achten auf welcher Seite der tote Vogel liegt…Brust unten ist nicht so lecker wie Brust oben…naja zumindest die Pelle war sehr watschi auf der Seite und auf der anderen wars zwar leckerknusprig, aber dann doch irgendwie Fleischlos…aber man lernt ja draus *g* vermutlich werde ich demnächst aber wohl einfach wieder nur Brust machen ohne den Rest drum rum 🙂

Ach ja eh ich es vergesse Meine liebe ehemalige Wollfee veranstaltet ein Blog-Candy…besucht sie doch mal

%d Bloggern gefällt das: