Startseite

Vorschritte auf der To-Do-Liste

Hinterlasse einen Kommentar

Was sich auf meiner To-Do Liste getan hat:

  • Wickeljäckchen
  • Inlett vom Babybett mit Bändern versehen
  • noch viele (es waren38) Quadrate für die Kinderwagen-Häkeldecke häkeln
  • Fäden an den 66 Quadraten vernähen
  • Quadrate zur Decke zusammenhäkeln
  • Feen Mobilie fürs Babybett
  • Spieluhr Mobile häkeln für den Wickeltisch
  • 8Wünsche für die Krabbeldecke Sticken
  • die “100″ (96+ ein 4-fach so großes) Quadrate zum Oberteil der Krabbeldecke zusammennähen
  • Ränder zuschneiden und an die Krabbeldecke nähen
  • Decke füttern und fertigstellen (denn nur eine satte Decke frisst keine Babys)
  • Püppchen nähen
  • Püppchen mit Beißring (kann auch noch etwas warten bis kurz bevor die Zähne kommen)
  • die letzten Stiche an der August-Puppe aus Julianes e-Kurs nähen und endlich Fotos von ihr machen. (muss im Zweifelsfall warten :( )
  • Mütze passend zur Wickeljacke
  • Babyschühchen
  • Baumwollpulli Grün 62/64 fertig stricken

…*Yeah* 7Punkte abgearbeitet 🙂
Alles werde ich in den nächsten 13 Tagen wohl nicht mehr schaffen, hier zu Hause gibt es noch ein paar andere Dinge die für das Krümelnd vorbereitet werden müssen, außerdem gibt es da ja auch immer noch die ganzen Termine rund um die Schwangerschaft. Ich hab nicht gedacht das schwangersein, vokalem in den letzten Wochen so stressig werden kann…2x die Woche zum CTG, einmal zur Vorsorge und einmal kommt meine Hebamme vorbei und schwups ist die Woche schon fast wieder rum…irgendwie ist das gut, so fällt das warten nicht so schwer, auf der anderen Seite würde ich am liebsten den halben Tag nur irgendwo eingerollt schlafen um das nachzuholen was mir in der Nacht fehlt…wieso schlafe ich eigentlich jetzt schon nicht???

kleines Häschen 02

Ein kleines Häschen…inspiriert von vielen verschiedenen Püppchen die ich Babys im Internet gefunden habe, und von dem keines so ganz dem entsprach was ich mir meine Maus wünschen würde. Jetzt ist es genau so wie ich es mir vorstelle…gefüllt mit duftender Schafwolle und außen mit schönen Bio-Baumwollniki…und mit ganz ganz viel liebe und ❤ genäht und bestickt.

Feenmobile

Patchwork Baby Decke / Krabbeldeckeich werde noch ein besseres Bild von der Decke machen…am besten wenn sie jemand hochhält. Leider musste ich die Erfahrung machen das man an einem kleinen runden Tisch mit einer kleinen Nähmaschine keine große, inzwischen relativ schwere, Decke nähen kann…sie hat sich total verzogen und ich schaffe es mit meiner NäMa einfach nicht die Quadrate im inneren abzusteppen. Ich werde mal in meinem Bekanntenkreis horchen ob es irgendwo eine Maschine gibt mit der das zu bewältigen ist.

Granny Squares / Babyhose/ Knotenpüppchen

Oben in der Ecke die 66 Granny Squares, dann noch einmal das Knotenpüppchen das ich schon irgendwann in der vergangenen Zeit gestrickt habe, ebenso wie die Baumwollsommerhose, zu der der passende Pulli noch halbfertig auf meinen Stricknadeln hängt.

Jetzt werde ich mich erstmal auf die Suche nach den vergangenen Blogeinträgen machen, die ich über mein iPad gemacht habe…irgendwie scheinen sie es doch nicht ins Internet geschafft zu haben…

Advertisements

Strickfrust und Stricklust

3 Kommentare

Vorletzte Woche hatte das Ribbelmonster bei mir seinen Urlaub verbracht…ich war so gefrustet, das könnt ihr Euch gar nicht vorstellen…Eigentlich wollte ich ja die Growin Up booties nach Ysolda (das sind die orangenen Hausschuhe unten)…Ich hatte kein Aran Yarn…wusste auch nicht so genau was es war und hab mich einfach an die LL gehalten…hmm sie waren toll zu stricken und sahen auch ganz schick aus zumindest der erste…nur gepasst hat er nicht, obwohl ich andauernd gemessen hab war er viel viel zu groß also hab ich abnäher gemacht und noch einen und noch einen und als ich dann fast 15cm gekürzt hatte und der Schuh immer noch vom Fuß rutschte hab ich dann wieder alle Nähte geöffnet und geribbelt. Das Garn war einfach zu weich. Ich nehme an Aran Yarn ist ein ziemlich festes Garn, das dem Schuh dann stabilität gibt.
…völlig gefrustet war ich, denn es hat mich in den Fingern gekribbelt wie verrückt  – ich musste unbedingt was stricken – wusste aber nicht was. Stunden – wirklich! – hab ich bei Ravlery verbracht und mich dort durch diverse anleitungen geklickt bis ich sie gefunden hatte…die kleine Knotenpuppe 🙂
Das war genau das was ich wollte ein kleines Projekt für Abends auf dem Sofa…schnell alles ausgedruckt und am nächsten Abend losgelegt…kaum war der Körper fertig hab ich’s schon gesehen…ein verherrender Fehler – Also das lag daran das die anleitung auf Französisch war und ich nur nach dem Chart gestrickt habe…da müssen bei den Armen abnahmen gemacht werden, dachte ich…war aber Falsch abgestrickt werden mussten die übrigen maschen…aber eh ich jetzt wieder geribbelt habe habe ich einfach ein zweites Püppchen angeschlagen, dennn ich wollte unbedingt eines richtig machen hatte aber nur dieses eine Knäul Lindgrüner Wolle und was soll ich sagen sie hat gereicht, was für ein Glück! Nummer 2 ist jetzt schon fertig der Nummer 1 fehlt noch die Mütze und die Schafwolle im Kopf, aber ich war endlich zufrieden 🙂

Knotenpüppchen

Ja und nun??? Irgendwie fängt es ja schon wieder an zu kribbeln…stricken, häkeln, nähen….??? mal gucken an was ich mich als nächstes wage…zum Geburtstag bekomm ich neue spitzen für meine Knit Picks…hmm vielleicht ne Nadeltasche? Mal gucken ob ich da online was finde. Außerdem muss ich mir ja auch noch was für meine Wollprinzessin ausdenken.

%d Bloggern gefällt das: