Startseite

Auf dem Spielplatz im Warmen

Hinterlasse einen Kommentar

Irgendwie scheint jetzt endgültig der Sommer zu Ende zu sein. 2 Tage Regen lassen hier langsam das Chaos einziehen, weil das kleine Fräulein am liebsten alles gleichzeitig zum spielen aus den Kisten holt.
Wir wissen zwar das es kein schlechtes Wetter gibt, aber wir sind trotzdem eher von der Fraktion die bei Dauerregen nicht auf den Spielplatz geht.

Umso mehr gefiel mir die Idee vom Liebsten, der grad Urlaub hat, doch mal nach Indoorspielplätzen zu suchen.
Das ist natürlich ne Super Idee, aber wenn der kleine Wirbelwind erst 16Monate alt ist grenzt das die Auswahl doch schon wieder ein – meist sind die Spielplätze doch für größere Konzipiert.

Aus der lange Liste haben wir uns für den Dino Dschungel und Potsdam entschieden.
Auf der Webseite konnte man sehen das es einen großen Kleinkind Bereich gab, und auch der Eintritt lag eher im unteren Preisniveau, was zum testen für uns erstmal Vorrang hatte.

Wir waren vollauf begeistert. Ein wirklich empfehlenswerter Indoorspielplatz!
Der Bereich für die Minis ist gut gesichert, weich gepolstert und wirklich schon für Zwerge im Krabbelalter zu empfehlen und der Rest der Halle lässt viel Platz zum toben für kleine und große Kinder. Ein großes Luftkissen, Trampolins, eine „Wok“Rutsche, ein großes Areal mit Kletterkäfigen in deines es nicht nur eine Ballkanone und Rutschen zu entdecken gibt. Gegen eine kleine Gebühr kann man auch Mit Elektroautos fahren – das haben wir aber nicht getestet.
Es gibt auch lecker Snacks und Getränke zu wirklich Familienfreundlichen Preisen.
Und trifft man sicher bald wieder mal dort!

Mich würde ja noch brennend interessieren was ihr für Ausflugsziele mit euren Zwergen habt? Indoorspielplätzen, Familiencafés …??? Alles rund um Berlin und Potsdam. Hinterlasst doch einen Kommentar 🙂

Advertisements

50Jahre Mauerbau

Hinterlasse einen Kommentar

Heute vor 50Jahre wurde unser Land und vor allem die Stadt in der ich geboren wurde geteilt. Unweigerlich, fast unüberwindbar durch eine Mauer.
Ich bin froh das sie weg ist, und zum Glück habe ich nur sehr wenige Erinnerungen an sie.


Ich bin nie in die DDR eingereist solange wie sie existiert hat und auch kann ich mich nicht erinnern mal mit der S- oder U-Bahn durch einen der Grenzbahnhöfe gefahren zu sein. Meine Mama hingegen kann sich daran noch gut erinnern und hat mir oft davon erzählt. Die Bahnen sind besonders langsam gefahren und es standen immer Grenzsoldaten mit Gewähren in den Bahnhöfen an denen man dann natürlich nicht aussteigen durfte.
Auf dem Bahnhof Berlin-Friedirchstrasse haben sie die Linen und Schilder wieder aufgestellt damit man sich das anschauen kann. Mein Schatz fährt fast täglich zur Arbeit über diesen Bahnhof und hat mir ein Bild mitgebracht.


Ich hoffe das wir Zeit finden werden um dieses Wochenende selber mal nach Berlin zu fahren damit auch ich mir das anschauen kann. Wenn es klappt zeige ich euch noch mehr Bilder.
Bahnhof Berlin - Friedrichstarße
„Abgang zur einreise in die Hauptstadt der DDR“

Aieu

Hinterlasse einen Kommentar

Kaufhalle. Du warst schon da bevor ich da war und auch wenn du schon seit über 10 Jahren geschlossen warst, so gehörte dein inzwischen recht buntes Gesicht doch immer mit zu unserem Ort.

Adieu Kaufhalle

Ich bin neugierig wer in deine Fußstapfen treten wird. Das irgendwann Ende der 90er angekündigte kleine Einkaufsparadies oder das vom Bürgermeister erträumte Rathaus oder vielleicht hat ja jemand Lust an statt deiner hier einen Bio-Markt zu eröffnen, das wär doch was nettes .

Wir lassen uns überraschen und werden gelegentlich an deine schmalen Gänge und die kleinen Einkaufswagen zurückdenken.

New Moon

2 Kommentare

guckt mal wo wir heut waren

Julie-New Moon

😀 Jaaaaaa….erst Twilight um 12h und im Anschluss NEW MOOM 😀

Er ist zu kurz und natürlich kein Vergleich…nur falls jemand diskussionslustig ist…aber soooo schön…also los geht ihn euch angucken.

Ok ich selbst wäre natürlich als kleine Bio.waffe durchgegangen…aber meine Ärztin hat mir wirklich versichert das ich keine Schweinefee bin und nur normal krank bin…immernoch 😦 habe stundenlang das Kino zusammengehustet…aber ich konnte mir Bella und Edwart wirklich nicht entgehen lassen…wir haben die Karten doch schon ne weile gehabt…und zum schluss tat mir mein Allerwertester und mein Rücken weh. Ich bin eben doch noch alles andere als Fit. Lieben Dank Euch allen für die Genesungswünsche…zur Zeit hält sich mein Fieber (vorallem abends) und der husten noch sehr sehr hartnäckig …meine Bronchien sind sooo zu das ich nur im halbsitzen überhaupt Luft im Bett bekomme und wegen des mangelnden schlafes nur halbtod vor mich hinvegetiere und eigentlich auch den computer links liegen lasse…aber meine Freude heute musste ich unbedingt mit euch teilen 🙂

Übrigens…
Julie steht voll auf Edwart…denn wieso auf den Prinzen mit dem weißen Pferd warten wenn man einen Vampier mit nem Volvo haben kann.

Neue Schätze

4 Kommentare

habe ich heut von meiner Reise nach Fernost und aus dem Orient mit nach Hause gebracht. Und das tollste dafür musst ich nichteinmal in ein Flugzeug steigen – nur in die Bahn. Ich lebe hier ja im Exil, aber bis in meine alte Heimat ist es nur ein Katzensprung und schon kann ich so wunderbare Sachen erleben.
Glaubt es oder glaubt es nicht – ich wohne so nah an Berlin und hab es noch nie in ein Asiatisches oder Türkisches Lebensmittelgeschäft geschafft!

Was für eine Vergeudung meiner Lebenszeit – ich versuche mich mal zu rechtfertigen…in dem „Kiez“ in dem ich als Kind lebte gab es keines…und meist führt mich mein weg immer wieder an diesen Ort zurück…öhm ok da gibt es genug in Mitte, aber mal ehrlich – das hat nix mit toll und exotisch zu tun sondern nur mit Touristen ab.zock.e . Aber ich habe eine ganz liebe Nachbarin und die hat mich heute entführt, in die Bahn gezerrt – ich hasse Bahnfahren – und in den wohl gefährlichsten Kiez Berlins verschleppt *g* .

Zuerst waren wir in einem Asiatischen Supermarkt…ich wusste gar nicht was man alles in einem soo kleinen Laden entdecken kann…öhm und ich musste mich wirklich zusammenreißen nicht mehr zu kaufen als ich tragen konnte (nachteil ohne Auto)…ich hab nur das nötigste gekauft und mir vorgenommen mit einem riesen Rucksack wieder zukommen, oder eben mit dem Auto, wenn ich es von meiner Mutter ergaunern kann…und dann machten wir uns auf nach Kreuzberg.

…zum Türkischen Supermarkt…endich die langersehnte Tahin kaufen um endlich selber Humus machen zu können. Aber es kam viel besser: Jeden Dienstag und Freitag ist (von 11-18h) ein BiOrientalischer Markt am Kottbusser Damm genau gegenüber von dem Laden zu dem wir wollten.

Wow war das schön – ich liebe Märkte – bei uns gibt es leider so gut wie gar keinen. Dort gibt es alles was das Ruby-Herz begehrt…ich habe Obst und Gemüse entdeckt das ich noch nie zuvor gesehen hab…die tollsten Gewürze gerochen…und die schönsten Stoffe gesehen, ja Stoffe – ich hab noch nie einen Markt gesehen auf dem ich Meterweise Stoff kaufen kann…locker 20 Stände nur mit Stoff und Näh-Klim-Bim, vom einfachen Dekostoff bis hin zum tollsten Glitzer-Orientalischen-Hochzeitsstoff bekommt man dort alles …und die Preise sind ein Traum…und ich hatte leider nur 2 Haände zum tragen *schnief* (aber ich komme wieder ! )

bunte tüten

Es gab so viel zu entdecken und zu errichen…es duftet herlich orientalisch…Weinblätter, Tee, Brot Käse Obst Kuchen…frisches Baklava von dem ich ein gutes halbes kg mit nach Hause schleppen musste zusammen mit einem 400g schweer Stück grasgrünen Pistazienkuchen mit einer Sahnecreme oben drauf…

Einkauf II

und nun sitz ich hier zwischen meinen Schätzen auf der Couch…aus der einen Ecke duftet es nach Jasmintee und Seife…aus der anderen nach Cay, Fladenbrot, Humus (frisch-fertiger aus dem supermarkt-die schnelle Variante für heute Abend) und den feinsten Süßkram…
Dank des schönen sonnigen Wetters fühle ich mich als wäre ich im Urlaub gewesen…nur wieso dann meine Füße so schmerzen ist mir ein Rätsel. Ein toller Kurztrip in die Hauptstadt den ich auf jedenfall wiederholen werde, dann mit meinem Liebsten…der ist kräftig und kann beim tragen helfen…ein 10kg Sack Duftreis wäre schön *zwinker* nein – ich finde das ich ihm dieses herliche Multikulturelle treiben nicht vorenthalten kann♡

Einkauf I

Auf der Rückfahrt in der U8 war ich dann noch ganz fasziniert…ja jetzt bin ich ein Dorfkind, da darf ich sowas toll finden –> wenn ich beim Autofahren schreie guck da ist ein Reh auf der Wiese…und dort Kühe, dann guckt mein Männe immer mit diesem ist gut Stadtkind-Blick zu mir…ok zurück zum thema die U8…die ist Komplett durchgängig…so mit Zieharmonika, also ohne Wagons…wir saßen vorne und konnten bis ans Ende des langen Zuges gucken, wie er sich durch die dunklen unterirdischen Tunnel der Stadt windet…irgendwie cool – wie ein riesen Regenwurm *g* …leider etwas unscharf:

UBahn Schlange

UND dann wär da ja noch ein Schatz: ein ganz großer! Mein WOLLFEE-Paket (10.1) ist angekommen:)
Viele feine Sachen haben sich dort versteckt…hmmm jamjam

wollfee 10-1 I
Wollfee 10-1 II

Selbstgebackener Kuchen im Glas
Selbstgemachte Kirschmarmelade
Himbeertee
eine rosige Tasse
ein Bambus Frühstücksbrettchen
feine kleine selbstgemachte Maschenmarkierer
Gummibärchen
und damit ich von dem Frühstücks Jummis nix abgeben muss: Mieziefutter.

Hab vielen lieben Dank liebe Wollfee …hier freut sich nicht nur deine Prinzessin wie ein Schneekönig.
morgen früh werde ich alles genießen…vermutlich wird auch der Kuchen nicht so lange überleben wie er haltbar ist 😉

…ach was für ein schöner tag.

Fr. Fuchs meets Harry

5 Kommentare

…Harry Potter war ja so großsrtig 😀

ok iregend ein Depp von Autor hat neben den vielen wirklich guten umgesetzten Szenen aus dem Buch auch neuen Quatsch hinzuerfunden (zB. Fuchsbau in Flammen) aber ansonsten war es wirklich gut…viel zu kurz – obwohl ich schon immer von einer auf die andere Pobacke rutschte, aber man gewöhnt sich ja dran…aber das was sie gemacht haben, war gut. Natürlich fehlte wieder mal mehr als die hälfte…ist eben kein ersatz fürs lesen, aber ich finde eine nette Ergänzung. Teil 7 in zwei Teilen zu drehen finde ich ja eigentlich ziemlich doof…dafür hoffe ich das dan weniger inhaltlich verloren geht…nun heißt es warten…bis zur DVD und zum Kinofilm im Herbst 2010/Sommer2011. Aber warten ist man ja als Harry Potter leser gewöhnt…ich warte jetzt erstmal bis September…da kommt nämlich meine Potter alternative: Jamie&Claire No.7 🙂

Und für alle die wirklich gern Lachen, die stellen sich jetzt bitte folgendes vor:

Miss Ruby sitzt zwischen ihrem Schatz und ihrem Bruder…also ganz sicher neben zwei starken Jungs…Harry auf der Insel in der Höhle grad dabei Wasser aus dem See zu holen.
Ruby zu ihrem Männe…ganz aufgeregt flüsternt: „nicht erschrecken…gelich kommt da ein Inferi aus dem Wasser“ …kurzer genervter Blick vom Bruder weil ich im Kino das Quasseln nicht lassen kann…dann ein Bruchteil totenstille…die Hand schießt aus dem Wasser…Ich schreie…furchtbar laut…ziehe die Arme an und reiße die Beine hoch um mich – weil ich mich grad so erschreckt hab -vor dem Monster zu schützen.
Mein Bruder lacht und klatscht sich an den Kopf „…oh mein gott, ich dachte für eine sekunde du tritts dem Kerl vor uns den Kopf weg“ …die Leute in dem echt großen kinosaal starren in unsere Richtung…ich war echt laut beim schreien…aber ich hab mich doch so schrecklich erschreckt 😦

Was ganz ähnliches passierte in als Harry sich in Teil 2 die Hand bei Borgin&Burkes anguckte und die dann zugriff…es war so absehbar und trotzdem erschrecke ich mich jedesmal zu tode…ich bin ganz schrecklich schreckhaft…

Kino

1 Kommentar

…ich geh heut ins Kino *freufreufreu*
zur Harry Potter Vorpremiere.
…jetzt muss ich nur noch die 9h bis zum Filmbeginn rumkriegen *verdammt* …
aber nicht das jemand denkt ich würde mich langweilen. gleich muss meine mutter zur physio gefahren werden, dann müssen wir aufs amt und noch einkaufen…und hoffentlich schaff ich es dann pünktlich ins kino.

ach isch freu misch soooo riesisch… 😀

Older Entries

%d Bloggern gefällt das: